Clairin Vaval Vol.50,4% Cl.70 Clairin Spirit Of Haiti Rum
Clairin Vaval Vol.50,4% Cl.70 Clairin Spirit Of Haiti Rum
Clairin Vaval Vol.50,4% Cl.70 Clairin Spirit Of Haiti Rum Clairin Vaval Vol.50,4% Cl.70 Clairin Spirit Of Haiti Rum Clairin Vaval Vol.50,4% Cl.70 Clairin Spirit Of Haiti Rum Clairin Vaval Vol.50,4% Cl.70 Clairin Spirit Of Haiti Rum

Clairin Vaval Vol.50,4% Cl.70

34,70 €
- Lieferung in 2 Tagen in ganz Europa und der Welt
  • Clairin ist weißer Rum, der in Haiti mit einem privaten System hergestellt wird, aber dies gilt als die Essenz der Karibik
  • Der Melassesirup wird dann einer spontanen Fermentation unterzogen.
  • Fritz Vaval Brennerei, Arawaks Brennerei seit 1947.
  • Direktfeuer Handwerker Stills.
  • Tropisches aromatisches Profil, exotische Früchte, Gewürze und Schokolade.

Clairin Vaval ist ein alter, traditioneller und fast archäologischer Ausdruck von Haitis landwirtschaftlichem weißem Rum, der hier mit einer bestimmten Produktionsmethode unter Verwendung von Zuckerrohrmelasse gewonnen wird.

Geboren aus den Händen des handwerklichen Brenners Fritz Vaval, dessen Familie seit 1947 die Arawaks-Brennerei besitzt.

Diese kleine Familienbrennerei befindet sich in der Nähe von Cavaillon, einem malerischen Dorf im Süden von Haiti, in der Nähe der Strände von Aquin und berühmt für einen sehr lebhaften Markt im afrikanischen Stil.

Es ist vor allem ein Clairin, das traditionelle Destillat der Menschen in Haiti, das in diesem Fall aus Zuckerrohrmelasse hergestellt wird, nach einem einzigartigen Verfahren dieser Art, das ein archäologisches Beispiel für die Destillationsbräuche der französischen Siedler des 17. Jahrhunderts darstellt aber in diesem Fall aus dem "Dunder-Stil", den die englischen Kolonisten in Jamaika entwickelt haben.

Die Destillation von reinem Zuckerrohrsaft in Haiti ist in der Tat ein Erbe des französischen Kolonialismus, während die Wahl der Verwendung von Melasse und die Praxis, den Fermentationsprozess mit den Rückständen früherer Destillationen anzureichern, die als "Dunder" bezeichnet werden, typisch sind Englische Kolonisten in Jamaika.

All dies, um zu sagen, wie dieses Clairin das Ergebnis eines im Laufe der Zeit sedimentierten Synkretismus zwischen den haitianischen Bräuchen französischen Ursprungs und den Einflüssen des benachbarten Jamaika ist.

Fritz Vaval, Inhaber der Arawaks-Brennerei, baut 20 Hektar Zuckerrohr an, auf dem die für die Region typische Sorte Madame Meuze angebaut wird.

Die gesammelten Stöcke werden gemahlen und der gewonnene Zuckerrohrsaft fermentiert dank der Wirkung einheimischer Hefen in der Brennerei spontan.

Der Anbau erfolgt manuell mit der einzigen Hilfe von organischen Materialien und Bagasse, um den Boden zu düngen.

Für die Herstellung werden drei verschiedene autochthone Zuckerrohrsorten verwendet, deren Saft gekocht wird, um die Melasse zu erhalten.

Der fermentierte Saft wird zweimal mit hausgemachtem Destillierkolben destilliert, der aus einer durchgehenden Kupfersäule mit 10 Schalen und einem Kondensator aus einer Benzinkanne besteht.

Die Franzosen würden sagen: Eine Garagenbrennerei!

Alles wird manuell und streng handwerklich erledigt, wobei auch Gasflaschen verwendet werden, um das Feuer direkt auf die Brennblase zu leiten.

Clairin Vaval bietet ein wertvolles und sehr seltenes historisches und archäologisches Zeugnis, das die Essenz der Karibik einzuschließen scheint.

Geschmacksnoten:

Klare und transparente Farbe

Reichhaltiger, mineralischer und tropischer Duft nach reifen exotischen Früchten, Salz, Schokolade, Fenchelsamen und zarten aromatischen Kräutern.

Geschmack: warm, weich, intensiv, leicht rustikal und mineralisch, mit zarten Aromen von exotischen Früchten und aromatischen Kräutern

2682
1 Artikel

Datenblatt

Rohstoff
Zuckerrohrsaft
Land der Produktion
Haiti
Alkoholische Abstufung
50%
Flaschenformat
CL.70
Paket
Box
Art der Herstellung
Handgemacht, diskontinuierlich

Das könnte dir auch gefallen

6 andere Produkte der gleichen Kategorie: